Isolierung und Klimaschutz


Seiteninhalt:
Bild: 42-17718048_376x168.jpg
 
Bild: 30-31_2_184x168.jpg
 
Bild: 30-31_376x168.jpg
 

Bild: Fotolia_13556806_376x344.jpg
 
Bildbeschreibung:
Bild:
 
Bildbeschreibung:
Bild:
 
Bildbeschreibung:
Unsere Isolationsprodukte leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der weltweiten CO2-Emissionen. Durch eine optimale Isolierung der Heizungs- und Warmwasserleitungen lässt sich der CO2-Ausstoß eines durchschnittlichen europäischen Haushalts um mehr als 5% reduzieren.

Neben dem klimafreundlichen Effekt durch die Nutzung unserer Erzeugnisse sind uns auch ressourcenschonende Herstellungsprozesse ein wichtiges Anliegen. Die Fachwelt staunte, als wir bereits 1988, vor 20 Jahren, unsere Produktion nicht nur auf FCKW-freie, sondern sogar auf HFCKW-freie Prozesse umstellten. Schon damals erahnten wohl unsere Aktionäre, das Management und unsere Ingenieure, welche Bedeutung die globale Klimaerwärmung im dritten Jahrtausend einnehmen wird.

So recyceln wir bereits heute nahezu 100 Prozent des produktionsbedingten Rest- und Ausschussmaterials aus Polyethylen und lassen dieses wieder in die Produktion einfließen. Da der Produktionsausschuss dank präziser Technologie und kompetenten Mitarbeiten sehr gering ausfällt, können wir sogar Überkapazitäten auf dem freien Recyclingmarkt auffangen.

Auf diese Weise optimieren wir den ohnehin schon geringen Energiebedarf, den die Erzeugung unserer Produkte benötigt. Verglichen mit anderen Baustoffen wie Mineralwolle, einem noch heute in der weltweiten Isolationsbranche oft eingesetzten Werkstoff, der während des Produktionsprozesses einen erhöhten Energiebedarf benötigt, werden so Rohstoffe geschont.

Die Verantwortung gegenüber der Umwelt wird unser Tun auch in Zukunft prägen – bei der Entwicklung künftiger Produkte, beim sinnvollen Einsatz logistischer Systeme, aber auch beim mutigen Hinterfragen von eingespielten Prozessen und Gewohnheiten.

Verantwortung Umwelt – einfach unserer Zukunft zuliebe.